Jahresprogramm 2020

Neue Klänge

Nach wie vor bildet die wöchentliche ‚Musik zum Wochen- ende‘ das Rückgrat, vielleicht kann man sagen den Herz- schlag der musikalischen Veranstaltungen an St. Johann. Gastorganisten, Sängerinnen und Instrumentalisten, En- sembles aller Art nutzen gerne dieses Forum für ihre Kunst. Da trifft es sich gut, dass in diesem Frühjahr die klanglichen Möglichkeiten der Orgel durch den Einbau zweier Koppeln noch erweitert werden. Spieler wie Zuhörer dürfen sich auf neue Registerkombinationen freuen.

 

Der Chor der Johanniskirche beschäftigt sich im ersten Halbjahr mit dem Oratorium König David von Artur Honegger. Diese auch ‚Symphonischer Psalm‘ genannte Komposition aus dem Jahr 1921 gilt zu Recht als Klassiker dieses Genres. Die Musik ist ausdrucksstark und mitrei- ßend.

Unser Beitrag zum Beethovenjubiläum ist: kein Beethoven. Als der Meister 1827 starb bestimmte er, dass bei seiner Trauerfeier das Requiem von Luigi Cherubini gespielt werden sollte. Wir führen dieses Werk, das auch Brahms und Schumann sehr schätzten, mit dem Dekanat Kronberg

auf, einmal in St. Johann am 7. November und einmal am 8. November in der Schwalbacher Pankratiuskirche.

 

Einer kleinen Revolution nahe kommt die Konzeption zur Vorweihnachtszeit, denn erstmals übernimmt der Kam- merchor das Weihnachtskonzert das auf den 4. Advents- sonntag gelegt wurde. Freuen Sie sich auf Altbekanntes einerseits – und auf einige neue Kompositionen anderer- seits, die zuvor noch nirgends zu hören waren.

Ihr Bernhard Zosel

Dekanatskantor


Download
Kirchenmusik Programm 2020
Ev. Kirchengemeinde St. Johann Kronberg
Kirchenmusik_Programm_2020_Web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 555.7 KB