Kirche und Orte der Begegnung

St. Johann

St. Johann ist Heimstatt unseres Glaubens und Gebetsraum. Unsere Kirche ist unser Ort zum Zusammensein, unsere gemeinsame Stätte zum Nachdenken, Trost finden und Kraft spenden. Sie ist ein offenes Geschichtsbuch und ein Kunstwerk. Sie ist Vergangenheit und Gegenwart, Beichtstätte und Raum zum Musizieren, ein Treffpunkt und ein offenes Haus für jeden. Sie ist unser Raum für Zuversicht und Zeuge stiller Abschiede wie hoffnungsvoller Anfänge - seit 1440.


Die Johanniskirche, die in der Friedrich-Ebert-Strasse 18 steht, wird 1355 erstmals urkundlich erwähnt. Der Stadtbrand 1437 machte einen Neubau erforderlich, doch ihr Chor blieb erhalten. Gemeinsam mit dem Tonnengewölbe schafft er die phantastische Akustik unserer Kirche. Malereien an Decken und Wänden erzählen von der Kirchengeschichte und den Ereignissen der vergangenen Jahrhunderte. Das Tonnengewölbe wurde von Johann Friedrich Spangenberg 1617 mit Renaissance-Ornamenten und Putten verziert. Die Wandmalerei über dem Chorbogen zeigt das „Jüngste Gericht“. Es basiert auf einem Original des 15. Jahrhunderts.


Altes Gemeindehaus

Hinter der Johannskirche, in der Doppesstraße 2, steht das „Alte Gemeindehaus“ – auch „Doppes“ genannt.

 

Hier finden der Kindergottesdienst und die Proben des Kinderchors statt. Einmal im Monat nach dem Gottesdienst lädt die Gemeinde zum Kirchenkaffee dorthin ein.

 

(Link Terminliste?)

 


Hartmutsaal

Größere Veranstaltungen, wie der Neujahrsempfang oder der Konfirmanden-Brunch, finden im Hartmutsaal statt.

 

Der Gemeindesaal befindet sich in der Heinrich-Winter-Straße 2a,  über dem Kindergarten Arche Noah. Der Zugang zum Saal befindet sich in der Wilhelm-Bonn-Straße, direkt um die Ecke.


Pfarramt

Das Pfarrhaus mit Pfarramt steht in der Wilhelm-Bonn-Straße 1, direkt neben dem Kindergarten Arche Noah.

 

Das Pfarrbüro ist von Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr geöffnet. Telefon:  06173-1617,

Fax: 06173-7484.

 

Außerhalb der Öffnungszeiten ist Pfarrer Hackel telefonisch zu erreichen.